Hausbesuch

Nachbetreuung

Die meisten Frauen bleiben nach der Geburt gerne einige Tage in den Sanatorien. Sie lassen sich alles rund ums Wickeln, der Babypflege und das Stillen zeigen. Sie können sich bei Fragen und Unsicherheiten rund um die Uhr an die Schwestern wenden. Außerdem werden sie ein Mal am Tag durch die betreuende Hebamme und die betreuende Gynäkologin/den betreuenden Gynäkologen besucht.

Besteht jedoch der Wunsch einer ambulanten Geburt (=Entlassung innerhalb von 24 Stunden nach der Geburt) oder einer vorzeitigen Entlassung (= Entlassung bis zum 3. Tag) nach Hause zu gehen, unterstützen wir euch gerne dabei. Meist ist es uns möglich selbst die Hausbesuche zu betreuen oder wir helfen euch eine Kollegin in eurer Nähe zu finden.  Die Pflichtversicherung übernimmt in den ersten 8 Wochen nach der Geburt, auch bei einer regulären Entlassung, für bis zu 7 Hausbesuche bei einer Kassenhebamme die Kosten zur Gänze und bei einer Wahlhebamme werden 80% des Kassentarifs zurückerstattet.

Links: