Hebammenvorsorge

Wir Hebammen begleiten euch durch die ganze Schwangerschaft, während der Geburt und in den Wochen danach („im Wochenbett“). Ergänzend zu den gynäkologischen Untersuchungen in der Schwangerschaft bieten wir euch die Möglichkeit für Gespräche und stehen euch mit unserem Wissen und unserer Erfahrung zur Verfügung.

Das erste Gespräch und Kennenlernen findet meist im Rahmen des Mutter-Kind-Pass-Gespräches statt. Bei Beschwerden in der Schwangerschaft (Sodbrennen, Übelkeit, Verdauungsproblemen, Hämorrhoiden, Wasser in den Beinen, Krämpfen…) können wir mit unseren Mitteln helfen. Wir arbeiten gerne zB mit Akupunktur, Homöopathie, Kräutertees etc. und stehen euch gerne beratend zur Seite. Außerdem werden bei unseren Gesprächen Themen wie Sport, Reisen, Geburtsmodus, Möglichkeit der Unterstützung während der Geburt und alle offenen Fragen besprochen.

Bei der körperlichen Untersuchung (meist in der 33./34. und 37./38. Schwangerschaftswoche)

  • ertasten wir mit den Leopold’schen Handgriffen die Lage und Größe des Babys,
  • messen den Bauchumfang und den Symphysen-Fundus-Abstand,
  • hören die kindlichen Herztöne,
  • kontrollieren, wenn notwendig, den Blutdruck und den Harn.

Wir möchten dich/euch in der Schwangerschaft so begleiten, dass du/ihr mit Zuversicht und Vorfreude zur Geburt gehst/geht. Die Anzahl der Termine vor der Geburt ist dadurch sehr individuell.